Übersicht

Reinbek News

Bild: PhotoMIX-Company (Pixabay)

Schleswig-Holstein: Peinlicher letzter Platz beim Digitalpakt

Martin Habersaat: Länder und Schulträger sollen gemeinsam einen Eigenanteil von zehn Prozent der Mittel leisten. Außerdem sollen die Länder sicherstellen, dass finanzschwache Kommunen auch teilnehmen können. Schleswig-Holstein beteiligt sich an diesem Eigenanteil überhaupt nicht und verlangt von den solventen Kommunen 15 Prozent Eigenanteil, um den anderen diesen Anteil erlassen zu können.

Bild: Michael August

Chancengerechtigkeit nur mit Ganztagsschulen

Martin Habersaat: Die Erziehungswissenschaftlerin Anne Sliwka nennt drei Ziele von Schule: die Chancengerechtigkeit für alle, die Exzellenz, also das Heranführen von möglichst vielen Schülerinnen und Schülern an die Leistungsspitze, und das Wohlbefinden, also eine Schule, in die die Kinder und Jugendlichen gern gehen.

Bild: Michael August

Inklusion braucht Haltung

Martin Habersaat: Der ganze Blickwinkel, von dem aus die Große Anfrage der AfD formuliert wurde, ist rückwärtsgewandt und dient nur dem Zweck, die bildungspolitische Uhr zurückzudrehen, indem das gemeinsame Lernen weitestgehend für einen Irrweg erklärt wird.

Bild: Michael August

Die Ministerin entzieht sich der Verantwortung

Martin Habersaat: Corona hat unser Leben in vielen Bereichen beeinträchtigt und auf den Kopf gestellt. Niemand hatte zu Jahresbeginn auch nur die entfernteste Vermutung, was da auf uns zukommen würde und wie weit es in unser tägliches Leben eingreifen würde – auch und besonders in das Leben von Kindern und Jugendlichen.

Sicherheit für Büchsenschinken

Endlich tut sich was, ganz im Norden Reinbeks. Schon 2009 forderte die SPD-Fraktion „Mehr Verkehrssicherheit auf der Möllner Landstraße“, speziell auch im Bereich des Stadtteils Büchsenschinken. Seitdem ist viel Verkehr die Landstraße 94 hinuntergeflossen, doch geändert hat sich nichts. Dabei…

Herzlichen Glückwunsch Björn Warmer!

Herzlichen Glückwunsch zur zweiten Amtszeit an unseren Bürgermeister Björn Warmer! Wir, die Reinbeker Sozialdemokraten, freuen uns auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit und viele weitere Projekte für Reinbeks Zukunft, die wir mit dir zusammen angehen können.